Mazzekazze, Früchtling des Tages

Irgendwie doof, sich selbst als Früchtling des Tages zu bezeichnen. Aber gut, so heißt nun mal diese Reihe, die vor einigen Monaten mit unserer werten Mit-Frucht Bananne begann und die ich auf keinen Fall in Vergessenheit geraten lassen wollte. Wenn auch du einen Platz in der Früchtlings-Galerie haben willst, schick uns dein Foto mit ein paar Sätzen dazu (mail[ät]tapefruit.com)!

Mazzekazze

"Das ist die gelebte Idee von Tapefruit. Du machst eine Nacht in der Uni durch und bist definitiv nicht mehr in der Lage deinen Styrocut ordnungsgemäß zu bedienen und schon gar nicht, dir allzuviele Gedanken um die Musikauswahl zu machen.
Gute Musik wirst du allerdings brauchen, wenn dir, wie mir auf diesem Foto, ein weiterer Abgaben-Sonnenaufgang den Skalp wärmt. Vielen Dank liebe Tapefruit-Freunde, dass ihr mir in dieser Situation so zahlreich und kompetent zur Seite standet - so oft habe ich das schon gebraucht.
Ich denke, nicht viele Menschen, die eine Musikwebsite betreiben, können sagen, dass diese ihre Hauptquelle für Musik ist - für mich wird sie es dank euch mehr und mehr. Deshalb überarbeite ich die Seite auch konstant. Der Tage werde ich mich wieder dem Player zuwenden, vielleicht deutet sich da ja ein kleines Update an?" -Mazzekazze

Mazzekazze, 06.10.2011 16:33 n Kommentieren d

Mach mit bei Tapefruit.com

Tapefruit braucht Dich auf der Suche nach der besten Musik!
Registriere dich jetzt, schlage wöchentlich Songs vor, stimme ab und genieße unsere Tapefruit-Playlist!

Check it out!

Bananne, Früchtling des Tages

Unser heutiger Früchtling des Tages, die gute Bananne hatte kürzlich eine geniale Idee: Warum nicht mal eine Rubrik unter dem Motto "Wo hörst du Tapefruit?" starten? Und hier ist sie! Bananne darf natürlich als erste ran, aber wenn du möchtest, schick uns dein Foto mit ein paar Sätzen dazu (mail[ät]tapefruit.com)! -Mazzekazze

Bananne

"Nach einem erfüllten Tag begibt man sich gerne in Morpheus Arme, wäre da nicht die lästige Pflicht der Karies- und Parodonthose-Vorbeugung.
Inzwischen hat sich ja die Zahnpflege-Plichtzeit von einer Minute auf ganze drei Minuten erhöht - ich hoffe nur dass ich mir 2020 die Zähne nicht ganze 15 Minuten putzen muss - was die Nachtvorbereitung noch lästiger macht. Und da ich meine Zeit nun wirklich nicht gestohlen habe und so nach spätestens zwei Minuten die Zahnbürste ins Korn werfe, versüße ich mir das Zähneputzen mit ein Wenig guter Musik. Da tritt nur das Problem auf, dass vor oder nach dem Zähneputzen der Moment kommt, in dem ich meine Hose ausziehe und gegen ein Nachthemd tausche und sich das Kabel samt mp3-Player in der Hosentasche befindet und sich alles verstrickt und ich notgedrungen die Musikzufuhr unterbrechen muss und so weiter. also schnell das kleine Netbook ausgepackt und zu Tapefruit gesurft.
Und sich dann statt dem eigenen Gesicht im Spiegel mit Schaum vor dem Mund auch noch das passende Video reinziehen, da bin ich rundum froh und mein Zahnarzt ebenso - weils dann doch immer länger als drei Minuten dauert.
Und was kann man vor dem Spiegel gut tanzen!
Also vergesst nicht:
Morgens Aronal, Abends Tapefruit." -Bananne

Bananne, 17.05.2011 18:03 n 9 Kommentare d