Vorschläge für nächste Woche

Log dich ein, um Vorschläge zu machen. Hier registrieren!

Top Ten Musikvideos 2012, Finale

Radio TapyAuf zum Showdown: Hier sind die drei besten Musikvideos des Jahres - zumindest, wenns nach mir geht.

Würd mich freuen, wenn ihr euren Senf dazu abgebt - dieses Jahr waren ja nun doch einige Knaller unterwegs, die in meiner Liste nicht auftauchen.


3. Darwin Deez - Free (The Editorial Me)

Und täglich grüßt das Murmeltier...


2. Chairlift - Met Before

Hier wird nicht so sehr das Video selbst, wie vielmehr das innovative Musikvideokonzept gekrönt. Ein bisschen fühlt man sich in seine Kindheit versetzt, als man noch diese Bücher gelesen hat, in denen es hieß: "Wenn du mit dem Drachen kämpfen willst, lies ab Seite 12 weiter, willst du ihn zähmen, lies ab Seite 14". [Leider dauert es etwas, bis das Video abspielbereit ist]


1. The Shins - The Rifle's Spiral

Was für ein Anachronismus: In Zeiten von 3d-Kino und Zeuch kommen diese Leute mit einem wunderschönen Puppen-Animationsvideo mit, achtung Spoiler, bezaubernder Story. Schön!

Mazzekazze, 20.12.2012 17:21 n Kommentieren d

Top Ten Musikvideos 2012, Auftakt

Happy TapysHuch, der Advent hat mich auf dem falschen Fuß erwischt (der kam aber auch schnell dieses Jahr!), jetzt mussten die diesjährigen Tapefruit Video Music Awards etwas zwischen Tür und Angel entstehen. Dabei habe ich bestimmt das ein oder andere Video übersehen, ich bitte also um Kommentare!

Anyway, ich hoffe, die Liste gefällt euch, sind schon ein paar Knaller dabei. Fangen wir an:


10. Rufus - We Left

Viel zu sehen wäre ja eigentlich schon in diesem Video, so richtig sehen tut mans aber nicht - und das ist irgendwie schön.


9. Miles Fisher - New Romance

Ein Bisschen albern ist das ja schon, so eine Teenage-Movie Verarsche als Video zu drehen, und richtig neu ist die Idee auch nicht - hat mich trotzdem zum Schmunzeln gebracht.


8. Hodgy, Domo Genesis And Tyler, The Creator - Rella

Ich hatte fast vergessen, dass dieses bizarre Video dieses Jahr erschienen ist. Lohnt sich allein wegen der Zentauren-Szene. Gefällt mir.


7. Dan Deacon - True Trush

Dieses Konzept hat mir gleich gefallen: Ein kurzes Videoschnipsel, ein paar verrückte Leute, die selbiges nach nur einmaligem Ansehen möglichst detailgetreu nachstellen sollen. Ein Meisterwerk des Low Budget

Mazzekazze, 06.12.2012 16:47 n 1 Kommentar d

Top Ten Musikvideos 2011, Teil II

Bevor wir mit dem zweiten Teil der TapeFruit Video Music Awards anfangen, möchte ich zwei honourable Mentions platzieren: David Lynch - Good Day Today und The Brandt Brauer Frick Ensemble feat. Emika - Pretend waren beide in der näheren Auswahl für dieses Jahr, zwei absolut abgefahrene WTF-Clips.


6. Metronomy - The Bay

Metronomy konnten sich den ersten Platz in der Kategorie artsy-fartsy-hipstery-sexy ergattern, auch den Splitscreen-Award haben sie gewonnen. Desweiteren bekommt das Video den Ehrenpreis besteingesetztes Eis am Stiel - tatsächlich wäre das Video wohl noch weiter vorne, wäre es mehr Eisszene und dafür etwas weniger Segeltörn.
Das Video wird leider überschattet vom unübertroffenen Video zu A Thing For Me.


5. DYE - Fantasy

Gewinnt den diesjährigen NSFW-Award, auch wenn's nur Zeichentrick ist - desweiteren Sieger in der Kategorie Burn Your Eyes Out Das Ende ist in seiner etwas unbefriedigenden Cliffhanger-Manier sehr gelungen - ich würde das schon gerne sehen, was es da zu sehen gibt - aber würde ich das überleben?.


4. Spring Offensive - A Stutter And A Start

Nachdem OK Go dieses Jahr kein Video veröffentlicht haben, war es den sympathischen Jungs von Spring Offensive möglich, in der Kategorie One Take Wonder abzuräumen. Auch in der Kategorie Band heute nur in der Nebenrolle konnten sie punkten. Und die EP Oktober MMXI lässt viel erwarten.

Mazzekazze, 14.12.2011 13:55 n 3 Kommentare d

Top Ten Musikvideos 2010 Finale

Es bleiben drei Videos, die mich total überzeugt haben. Aus völlig unterschiedlichen Gründen... Alle Zehn Videos auf einer Seite.


3. Holy Fuck - Red Lights

Katzen! Also bitte, wer das Video nicht toll findet... Ne aber ehrlich. ?berzeugt auf ganzer Linie - diese Ausschnitte aus Knight Rider oder was auch immer das ist. Genial.
Gewinnt ganz klar die Kategorien Katzen der 80er Jahre, Ich bremse auch für Tiere und Ja, man muss in Filmen das Lenkrad immer hektisch nach rechts und links drehen, um geradeaus zu fahren. Groß.


2. Flying Lotus - Kill Your Co-Workers

Hm. Die Story von dem Video finde ich jetzt nicht sonderlich genial... Aber es ist einfach so liebevoll animiert, dass ich nicht nein sagen kann. Sieg in der Kategorie süße Tötungsmaschinen. Für dieses Video musste eigens die Kategorie Bestes Open Source Video eingerichtet werden (Auf der Website von Flying Lotus kann man alle Charaktere runterladen und eigene Videos damit machen, gesetzt den Fall, man habe die richtige Software).
"Dude, yer robots r crap 4ever!!" - "Thanks Bra." - Kill Mode ON. Klarer Fall: Bestes Drehbuch!


1. Liars - Scissor

Gewinnt die Kategorien Segelturn des Grauens, Sisyphos Syndrom und Tote Band - ein Bisschen schaurig, ein Bisschen traurig, ein Bisschen lustig. ?bertrieben großer Fels am Ende... Die Frage ist, was hat das Video mit dem Song zu tun?

Jetzt bin ich aber doch gespannt, obs Proteste gibt? Welche Videos vermisst ihr unter den Top 10? Ich hab sicher ein paar großartige Dinger verpasst dieses Jahr...

Mazzekazze, 21.12.2010 18:56 n 4 Kommentare d

Top Ten Musikvideos 2010 Teil II

Der zweite Teil kommt etwas spät, eigentlich hätte er schon am Mittwoch da sein sollen...
Mei es geht grad drunter und drüber.


6. Chromeo - Hot Mess

Das neue Video von Chromeo erzählt die wunderbare Geschichte von der 80s-Polizeistation in der nur Frauen arbeiten - Sieg auf voller Linie in den Kategorien Saunieren für Einsteiger und Eyebrow Juggling


5. FM Belfast - Underwear

Dieses schöne Video erhält einen ersten Platz in der Kategorie Ekstase und gewinnt mit weitem Abstand die Kategorie Bester Strip-Tease.


4. Klaxons - Twin Flames

Uuuuh, jetzt wird's eklig. Das neue Klaxons-Video ist eine Art Ekel-Softporno. Gefällt bestimmt nicht jedem. Ich finde es künstlerisch anspruchsvoll und sehr gut umgesetzt. Teilt sich mit FM Belfast den Sieg in der Kategorie Ekstase hat aber in verwachsener Rudelbums die Nase ganz weit vorn.

So, und jetzt kann ich noch ein paar Videos verraten, die nicht auf der Liste gelandet sind. Da hätten wir zuerst mal Make The Girl Dance - Baby Baby Baby - den Song mag ich nicht besonders, aber das Video ist unglaublich mutig. Sollte auf die Liste kommen, bis vorige Woche das neue Klaxons-Video aufgetaucht ist. Und einmal Nackte auf der Liste reicht!
Das Video zu OK Go - Last Leaf haben wir hier noch nicht gesehen - Alles auf Toast gemacht... Irre!
Und dann gibt's da noch dieses 8-Bit Video Hollerado - Americanarama, das sich irgendwo zwischen OK Go und Two Door Cinema Club bewegt...

Mazzekazze, 10.12.2010 09:30 n Kommentieren d

Top Ten Musikvideos 2009

So, hier ist jetzt endlich die Spitzengruppe der diesjährigen Top Ten, ich hoffe drei Dinger gefallen euch! Hier gibt's nochmal alle Videos auf einen Blick.


3. Phoenix - 1901

Das Video hat eine unheimliche ?sthetik finde ich. Und das nur durch Licht-Schatten-Spiel. Es passiert zwar ungefähr gar nichts, aber der künstlerische Anspruch ist hoch. Sieger der Kategorien "Schwarz-Weiß-?sthetik", "Lightshow" und "Wenn die das Live auch so machen, muss ich unbedingt zum Konzert!"


2. Dan Deacon - Paddling Ghost

Wow, das ist besser als die "Herr der Ringe auf Schiffen"-Triologie oder wie auch immer diese Piratenfilme da hießen... Dieses Video räumt in 4 Kategorien ab: "Low Budget", "Yellow Submarine", "Creepy Guys doin' Funny Stuff" und, mit dem größten Abstand: "Das hätte ich mir auch vor 20 Jahren schon gern angeschaut"


1. Lenny Kravitz - Let Love Rule (Justice Remix)

Unfassbar geniale Idee, wieso hab ich noch nie so ein Musikvideo gesehen? Gewinnt in 5 Kategorien: "Eighties-Film-Verschnitt", "Längster Abspann Ever", "Wieso ist vorher niemand auf die Idee gekommen?", "Baseballschläger helfen immer" und "Ich will den Film sehen, der so endet!"

Mazzekazze, 23.12.2009 16:42 n Kommentieren d

Mach mit bei Tapefruit.com

Tapefruit braucht Dich auf der Suche nach der besten Musik!
Registriere dich jetzt, schlage wöchentlich Songs vor, stimme ab und genieße unsere Tapefruit-Playlist!

Check it out!

Top Ten Musikvideos 2012, Part 2

Happy TapyWillkommen zum zweiten Teil der Tapefruit Video Music Awards. Diese Woche zeige ich euch drei weitere meiner zehn Lieblingsvideos des Jahres, heute die Plätze 6-4.

Ich hab mich da teilweise ganz schön schwer getan dieses Jahr und muss zugeben, dass die genaue Reihenfolge vielleicht noch nicht endgültig ist. Paukt mir also ruhig eure Meinung!


6. M. Ward - The First Time I Ran Away

Ja, Comic-Videos haben bei mir schon immer eine gute Chance gehabt - dieses gefällt mir Graphisch sehr gut - die Story ist etwas verquer, hält sich aber brav an den Song.


5. M83 - Wait

Mit dem Video zu Wait ist letzte der dritte Teil der Zusammenarbeit von M83 und Fleur & Manu erschienen (Midnight City und Reunion kennt ihr ja schon). Das sind einfach wunderschöne Videos, auch wenn ich den Zusammenhang bzw die übergeordnete Story nicht ganz kapiere...


4. Danger Beach - Apache

Und noch mal Comics. Tja, dieses Video kenn ihr ja auch alle schon, aber diese Idee mit der sich endlos abrollenden Kulisse ist einfach so schön, dass sie in den diesjährigen TFVMA auf keinen Fall fehlen durfte!

Mazzekazze, 12.12.2012 18:48 n Kommentieren d

Top Ten Musikvideos 2011 Finale

Ohne Umschweife geht's los mit dem letzten Teil der diejährigen Tapefruit Video Music Awards


3. Renaissance Man - Stalker Humanoid

Ich glaub, das ist ein Video, zu dem es nicht viel zu sagen gibt. Am Anfang gibt's ja nicht mal was zu sehen. Dann folgen Die besten Boygroup Moves des Jahres und ein klarer Sieg in der Kategorie Party In The Woods. Gras.


2. Eskmo - We Got More

Tja, da haben wir doch einen eindeutigen Gewinner in der Kategorie Kaleidoskop. Entschuldige mal bitte - wieso hat das so lange gedauert, bis eine Band endlich mal auf die Idee kam, den skurril-genialen Animator Cyriak Harris für ein Video zu verpflichten. Mit drei je gerade Mal 5 Sekündigen Video-Schnipseln bastelt der Videos wie dieses. Siegt auch in der Kategorie Die "Architektin" aus Inception alt aussehen lassen.


1. Fleet Foxes - The Shrine|An Argument

Eine Frage vorneweg: Sind das wirklich nur zwei Songs?
Dieses Video gewinnt die diesjährigen Tapefruit Video Music Awards, räumt ab in den Kategorien Wurde das Video zu der Musik gemacht oder die Musik zu dem Video? (siehe Schlussszene) und Sehen so wirklich die Innereien von fleischfressenden Hirschen aus? (ebenfalls siehe Schlussszene) wird in der Kategorie Kaleidoskop allerdings klar auf den zweiten Platz verwiesen.
Das wohl liebevollst animierte Video des Jahres - hinterlegt mit einer unfassbar bizarren Story, bin mir nicht mal ganz sicher, ob ich es überhaupt verstehe. Ah und Bester Kommentar: Auf der Vimeo-Seite zu dem Video steht "Please watch in HD with headphones or speakers and full screen if you really want to get crazy."

Wie jedes Jahr seid ihr natürlich herzlich eingeladen, weitere gelungene Videos, die wir vielleicht übersehen haben, in die Kommentare zu posten! Ich wünsche euch allen ein frohes Fest!

Mazzekazze, 23.12.2011 18:07 n Kommentieren d

Top Ten Musikvideos 2011 - Auftakt

Nochmal eine kleine Erinnerung: Heute Abend geht die Tapefruit-Party wieder steil im Cord mit We Are The Planet (Bayreuth) und The Canaanite (München). Dazu serviert euch Dj Phillinger einige Juwelen aus seiner Plattensammlung, eine nerdige Mischung sagen wir mal: Indie, Elektro, HipHop, Film- und Videospielsoundtracks, alles dabei.

Jetzt ists aber erst mal Zeit für den Auftakt unserer alljährlichen Musikvideo Top Ten - dieses Jahr erstmals unter dem neuen Namen TFVMA, Tapefruit Video Music Awards - weil dieses Jahr erstmals das ganze Tapefruit-Team (SunSon, scheiss_drauf, Phabian & Mazzekazze) mitgeredet hat. Wir haben eine Reihe wirklich guter Videos gefunden dieses Jahr, auffällig ist, dass sich - ganz im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren (zu finden in der News-Kategorie TFVMA) - ein leicht düsterer Faden durch unsere Auswahl zieht. Nun gut, genug des Vorgeplänkels, fangen wir an:


10. Skrillex - First Of The Year (Equinox)

Ein knapper zweiter Platz in der Kategorie Frauen, die beim Aufstampfen Dreck aufwirbeln und ein Sieg in der Kategorie Lufthäkeln hat leider nicht gereicht, dieses Video richtig weit nach vorne zu katapultieren - auch wenn der Hauptdarsteller ziemlich überzeugend ist.
Das Problem: Den Schluss finde ich einfach enttäuschend... Weder will dieses Monster so recht überzeugen (das hätte man imho besser weggelassen) noch die Strichliste: Wenn das Mädchen immer so akkurate, feine Linien gemacht hat, wieso dann heute so eine fette, krumme Wurst?


9. Lovett - Eye Of The Storm

Ich weiß nicht, ob irgendjemand von euch Die Klippenland-Chroniken gelesen hat (ich tippe mal Phabian ja, sonst noch wer?). Dieses Video hat alle möglichen Assoziationen in die Fantasiewelt aus diesen Büchern bei mir wiedererweckt, ich hab seither ziemlich Lust, die wieder zu lesen. Wahrscheinlich sind wir inzwischen alle ein Bisschen zu alt dafür, aber das war für mich damals, mit 12-13 der Hammer.

Das Video siegt in den Kategorien sehenswertestes Making Of und Steampunk - oder sollte man in dem Fall eher Stormpunk sagen? Musikalisch eher lame - und sagen wir mal: Wenn der Drache etwas weniger ungelenk-eckig fliegen würde, hätte es vielleicht auch für eine bessere Platzierung gereicht.


8. Birdy Nam Nam - Goin'In

Bis ich dieses Video gesehen hatte wusste ich nicht, dass der Galaktische Senat im Walt Disney Schloss sitzt. Ich dachte immer, der wäre auf Coruscant und sähe von aussen eher aus wie eine Art Schwammerl... Naja - das Video siegt in den Kategorien Bester Kuss und Beste Pornosonnenbrille - letzteres mit knappem Abstand vor Skrillex. Zu erwähnen ist, dass das Video meines Erachtens vom anderen Video, das Will Sweeney für Birdy Nam Nam gemacht hat, überschattet wird: The Parachute Ending ist grad nochmal nen Zacken besser.


7. Woodkid - Iron

Und hier haben wir den Sieger der Kategorie Frauen, die beim Aufstampfen Dreck aufwirbeln. Ein Video, das so dermaßen überladen mit irgendwelchen Symbolen ist, dass ich mich gar nicht mehr auskenne - typischer Fall von "man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht" - was will uns das sagen? Was soll der Cliffhanger am Schluss mit diesem geheimnisvollen, schwach animierten Gebäude am Ende? Warum die Eule?
Musikalisch ziemlich gelungen - diese Adaption von Philip Glass im Refrain gefällt besonders. Einer DER Begründer der Minimal Music ist doch immer eine Paraphrase wert.

Mazzekazze, 08.12.2011 10:00 n 1 Kommentar d

Top Ten Musikvideos 2010 Auftakt

Ha - es ist wieder so weit - die beschauliche Zeit ist da und es geht, zum dritten Mal in der Geschichte des Internet, los mit den MVMA's, den Mazzekazze Video Music Awards 2010. Hier gehts nochmal zu den MVMA 2009 und den MVMA 2007, damals noch auf unserem alten Funblog "Dezenter Hinweis".

Aber bevor ich euch die ersten vier Videos präsentiere: Ab heute gibt es auch den Tapefruit Adventskalender - Jeden Tag ein kleines musikalisches Geschenk für euch! Reinschauen lohnt sich, es gibt jede Menge Downloads, neue Videos und einiges mehr.


10. We Have Band - Divisive

Jul & Mat machen reichlich schöne Videos, wer sie nicht kennt, sollte mal ein paar anschauen! Dieses hier kommt auf den zehnten Platz durch seinen Sieg in der Kategorie Schreiben mit Menschen.


9. Nosaj Thing - Us (Jon Hopkins Remix)

Bei diesem Video muss ich eher an Anthony Hopkins denken als an den Remixer Jon Hopkins. Das ist ganz klar pathologisch. Sieger der Kategorie Es ist wie Krieg oder ein Autounfall - einerseits abstoßend andererseits muss man einfach hinschauen. Und eigentlich passiert ja gar nichts ekelhaftes. Oder?


8. Hot Chip & Bernard Sumner - I Didn't Know What Love Was

Bisschen kitschiger Song. Gewinnt in der Kategorie Männer mit Bananen, hat aber auch in der Kategorie Stopmotion die Nase ziemlich weit vorn.


7. Ratatat - Neckbrace

Irrer Song, Irres Video. Gewinnt mit weitestmöglichem Abstand in der Kategorie Hitchcock-Classics reinacted starring Beethoven and a Guitar - Das ist doch Beethoven, oder? Wer den Film errät, darf ein Türchen im Tapefruit-Adventskalender öffnen.


So, dann kann ich noch ein Bisschen Ausschussware präsentieren. Ein paar Videos, die es nicht unter die Top 10 geschafft haben:
Für eine gute Sache (nämlich gegen Rechts) kämpfen diese Schweden, die Hände im Gesicht haben: Looptroop Rockers - On Repeat
Die folgenden drei Videos sind wirklich großartig, wurden dieses Jahr aber schon auf Tapefruit gefeatured... Hab mich deshalb dazu entschieden, sie nicht in die Top 10 aufzunehmen. Aber unerwähnt sollen LCD Soundsystem - Home und OK Go - This Too Shall Pass (Rube Goldberg Version)/OK Go - This Too Shall Pass (Standard Version) ganz sicher auch nicht bleiben!

Mazzekazze, 01.12.2010 11:33 n 2 Kommentare d