🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Es wurde noch kein Vorschlag eingereicht.

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Dj Shadow - Right ThingDj Shadow  - Right Thing
  2. Pulsallama - The Devil Lives In My Husband's BodyPulsallama  - The Devil Lives In My Husband's Body
  3. Haruomi Hosono - CaravanHaruomi Hosono - Caravan
  4. Tim Buckley - Driftin'Tim Buckley  - Driftin'
  5. Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)
  6. The Limiñanas - Istanbul Is SleepyThe Limiñanas - Istanbul Is Sleepy
  7. Yardbirds - All The Pretty Little Horses (Hushabye)Yardbirds - All The Pretty Little Horses (Hushabye)
  8. Courtney Barnett & Kurt Vile - Over EverythingCourtney Barnett & Kurt Vile - Over Everything

Playlist blättern

Bandsalat: Infight

Infight kommen aus Freiburg und ihre Mission ist simpel: Weg mit der Romantik - Kettensäge raus und schreddern!

Die Jungs machen eine der umöglichsten Musikrichtungen die es gibt, Discopunk, meiner Meinung nach ein Oxymoron. Was das für die Musik bedeutet? Die Songs vom konsequent benannten Debüt-Album I heart Discopunk scheinen jedenfalls zu schreien "Tiefgang? Brauch ich nich, ich hab Spaß!" - Spaß macht die Musik auf jeden Fall, allerdings bei einer gewissen Tendenz zu repetitiven Ermüdungserscheinungen.
Das Album erscheint am Freitag (08.04.2011) und kann via Amazon bereits vorbestellt werden I Heart Discopunk - für schlappe 10 Euro.

Wer seid ihr eigentlich?

Wir sind Infight, also Shorty McPimp, Johnny No-Star, Doc Crisis und Captain Zorkon. Jeder Name beschreibt in beleidigend-sarkastischer Art unser Wesen... mehr beleidigend als sarkastisch!

Wäre eure Musik essbar, wäre sie...

...vermutlich ein in diversen Energydrinks eingeweichtes Tankstellensandwich. Jeder Biss ist erst seltsam, dann geil, dann ekelhaft und dann wieder geil.

Was verbindet euch mit München?

München ist für uns auf Platz 1 der Städte die wir gerne mal mit einer Show rocken wollen! Ehrlich gesagt haben wir sonst auch schon fast alle deutschen Großstädte runtergerissen...

Infight

Wo würdet ihr spielen, wenn ihr euch einen Ort in München aussuchen dürftet?

Im Backstage oder im Feierwerk, unserer Meinung nach die geilsten Münchner Locations.

In welches Genre würdet ihr eure Musik einordnen?

Wir kombinieren ranzigen Indierock mit bass-lastigen Synthesizersounds. Wir nennen''s Discopunk. Sind aber offen für Vorschläge.

Euer bester Song für Erst-Hörer?

Das wäre dann wohl "Shoot Shoot Shoot". Passenderweise ist das auch unsere Single. Is ne ziemlich harte Nummer mit weichem Kern. Genau wie wir. Außerdem können wir Euch auch noch unseren Track I'm Not Sure If She Ever Stops Talking empfehlen. Ist etwas elektronischer und überdies als kostenfreier Promodownload für jeden verfügbar.

Euer größter Erfolg?

Wir haben es geschafft einen Plattendeal abzugreifen und spielen jede Menge Konzerte. Das ist doch schon mal was oder?

Die wichtigsten cds in eurem regal?

Gary Numan - Replicas
Sonic Youth - Dirty
Peaches - Teaches of Peaches
Does it offend you, yeah?! - You have no idea what you're getting yourself into

Die besten der letzten paar monate?

Radiohead - The King of Limbs
The Asteroid Galaxy Tour - Fruit
The Yeah Yeah Yeahs - It's Blitz

Pläne für die Zukunft?

Mehr Gigs, neue Songs und Alben, in München spielen, hart am Limit leben...

Wie entsteht bei euch ein song?

Meistens kommt einer von uns mit ner Idee in den Proberaum. Wenn die dann angenommen wird, jammen wir hart drauf los. Die ausgefeilten Ideen werden dann geformt bis wir zufrieden sind.

Was hasst ihr?

Dass Bands für Ihre Gigs bezahlen. Das sollten sie nämlich nicht. Und italienische Premiers.

Matthias Schmidt

Autor: Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Booking | Entwicklung

Gründer von Tapefruit. Architekt und Hausbrauer. Betreibt Tapefruit seit 2009 als Chefredakteur, Booker und Program­mierer.

Doktert ansonsten unter dem Pseudonym sigtrygg an verschiedenartiger Musikelektronik herum.

Kommentare zum Artikel

SunSon, 08.04.2011 13:50:

Geht schon ab :D


Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Bandsalat - Royal Majestix

Bandsalat: We Are The Planet

Bandsalat: Before The Show

Bandsalat: Friska Viljor

Bandsalat: MIT

Bandsalat: Menomena

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit