🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Es wurde noch kein Vorschlag eingereicht.

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Max Romeo - Chase The DevilMax Romeo  - Chase The Devil
  2. Okkervil River - Days Spent FloatingOkkervil River - Days Spent Floating
  3. Dj Shadow - Right ThingDj Shadow  - Right Thing
  4. Pulsallama - The Devil Lives In My Husband's BodyPulsallama  - The Devil Lives In My Husband's Body
  5. Haruomi Hosono - CaravanHaruomi Hosono - Caravan
  6. Tim Buckley - Driftin'Tim Buckley  - Driftin'
  7. Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)
  8. The Limiñanas - Istanbul Is SleepyThe Limiñanas - Istanbul Is Sleepy

Playlist blättern

Das Band --- Interview

Das TF-Interview mit der Musikgruppe Das Band (dt. Aussprache) enstand im Juni 2015 nach der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums Also Gut, und geht so:

TF: Reagiert auf folgende Schlagworte.

Western

Werkstattkino. Spätvorstellung. Sam Peckinpah. „The Wild Bunch“. Der ans Lächerliche grenzende Anachronismus, das Männerbündlerische, harte Kerle mit veralteten Knarren, der furztrockene Humor. Diese nicht wegzudiskutierende pathetische Grösse. Wenn Freunde zu Gegnern werden, Flucht und Verfolgung und „der grosse Verlust den man verspürt wenn diese Killer am Ende ihres Weges angelangen.“ All dies und Ähnliches gilt natürlich auch für Rock´n´Roll Bands. Komparse Jim:„Wow, I got shot in a Peckinpah movie, in slow-motion!“

Leuchtreklame

Karlsplatz/Stachus. Nacht, Aussen. Regen. Aus dem fahrenden Taxi durch die nasse Scheibe der Beifahrertür. Im Radio spielt die Rosi. Die Osram-Reklame. Der sich drehende Merzedes-Benz Stern, McDonalds-Gelb und die Kinowerbung vom Gloria. Gegenschuss Taxilicht, Bremsleuchten, Licht-Reflexionen der Leuchtreklamen in Pfützen. Nasser Asphalt. Diese Seite wurde vom Regisseur kommentarlos aus dem Drehbuch gerissen.

Politik

beginnt nicht erst im Proberaum und endet auch nicht im Songtext.

Zigarettenmarke

Camel oder Marlboro? Bayern oder Sechzig? Mercedes oder BMW? Beatles oder Rolling Stones? Nur eine dieser Fragen ist tatsächlich noch von Relevanz. Und die Antwort darauf natürlich so blau wie der verbotene Dunst des heimlichen Häusltschicks.

--- ---

TF: Also gut?

Vor jedem Lied liegt, als Startschuss quasi, die Aufforderung zur Fokussierung, das vorgeflüsterte Metronom, der Einzähler. Diese Aufgabe obliegt dem Rythmus-Direktor, auch Schlagzeuger genannt. In diesem speziellen Fall heisst er Hermann. Erwartungsvoll richteten sich somit alle Blicke auf ihn und dann: „Also gut!“ „äh, Hermann, bitte einzählen.“ „Also gut“. „Nee, mehr so: eins, zwei, drei, vier“. „Also gut!“ daraufhin musste ein Lied mit dem Titel „Also gut“ geschrieben werden.. Auf diese Weise wird nun zumindest eine Nummer vom Rythmus-Direktor Hermann angesagt. Für alle anderen Lieder konnten wir uns schliesslich auf die Kombination: „Also gut, zwo, drei, vier“ oder so einigen. Diese alberne Geschichte gefiel wiederum unserem Label-Direktor Andi so sehr, dass er das Album auch so nennen wollte. Der Rest ist, naja, also gut.

Das Band --- Interview

TF: Zorniger junger Mann, trauriger alter Mann, oder überhaupt?

Unsere erste Single „Zorniger Junger Mann“ hätte auch „Grimmige Harte Frau“, „Zorniges kleines Kind“ oder „Kläffender Schwarzer Hund“ heissen können. Strophen gab es genug. Nur wird hier meine persönliche Obergrenze von vier Strophen bereits deutlich überschritten. Auch die technische Seite will bedacht sein. Eine 7 inch sollte nicht zu lang sein, sonst klingts nicht mehr. Die hier zur Aufführung gekommenen Herrschaften, nebst ihrer Mikrokosmen, sind somit ein kleiner Ausschnitt aus dem Eigentlichen. Das sichtbar gemachte unter der Lupe. Der Rest bleibt verschwommen und unkenntlich. Noch. Möglicherweise wird „Zorniger Junger Mann, Teil 2“ Aufschluss geben können.

Bitte drei Musikempfehlungen!

1. QUIT YOUR DAYJOB

2. COURTNEY BARNETT

3. CRYSTAL STILTS

Thomas Schamann

Autor: Thomas Schamann

5000@tapefruit.com
Redaktion | Booking | Graphik

Wunderbarer Ehemann und Vater, Schlagzeuger von Brave Young Years und seit den späten 80ern auch Science-Fiction Liebhaber.



Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Interview with Lower Dens singer Jana Hunter

Neun Fragen an: Das Hobos

Karaba Interview

Das Weiße Pferd antwortet.

Kreisky Interview + Konzert 26.10.

Hawelka | Bandsalat

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit