🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Zwischenstand dieser Woche

Jeden Tag kannst Du für Deinen Lieblings­song stimmen, indem du auf das jeweilige Herz klickst.

  1. Ceremony - SilhouetteCeremony - Silhouette
  2. Juan Trip - ON THE WAYJuan Trip - ON THE WAY
  3. Tash Sultana - JungleTash Sultana - Jungle

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Camille Saint-Saëns - The Swan ( Le Cygne )Camille Saint-Saëns - The Swan ( Le Cygne )
  2. Karmon - BlueskyKarmon - Bluesky
  3. Moderat - Rusty NailsModerat - Rusty Nails

Playlist blättern

Is Tropical - Black Anything Pt. I

Is Tropical gehören nicht erst seit ihrem letzten Album I'm Leaving zum erlauchten Kreis der mir sympathischen Bands, sondern bereits seit ihren ersten Veröffentlichungen auf verschiedenen Kitsuné Maison Compilations. Auch die Crystal Fighters haben mir ihre damaligen Labelkollegen Is Tropical in unserem Interview ans Herz gelegt.
Nun platzen die Franzosen mit dem neuen Album Black Anything raus - vom Label Kitsuné haben sie sich emanzipiert, stattdessen wird jetzt auf dem eigenen Label Axis Mundi Records veröffentlicht, das hört man auch, der Sound scheint auf den ersten Blick eigenständiger.

Is Tropical - Black Anything

Eine weitere gute Nachricht ist auf dem Pressefoto bereits zu sehen: Angeregt durch die gute Zusammenarbeit auf dem letzten Album I'm Leaving (explizit bei dem Track Dancing Anymore) hat sich Sängerin Kristie Fleck den bis dato rein männlich besetzten Is Tropical angeschlossen.

Das Album wird in mehreren Schritten veröffentlicht, die Rede ist von 5 EPs in kurzen Abständen. Auf der ersten Veröffentlichung mit zwei neuen Tracks ist ungewöhnlicherweise keine einzige Gitarre zu hören. Mal sehen, was da noch so kommt!

Die Publikationsform "Album in Stücken" scheint so ein neues Ding zu sein, hatten wir ja erst kürzlich bei Get Well Soon.

Was haltet ihr davon?
Ich denke, im Zeitalter von facebook und Twitter, ADHS und Ritalin, Erinnerungsspannen eines Goldfischs und massiver medialer Zumüllung kann das selbstverständlich eine Strategie sein, mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Aber gehört sich das?

Matthias Schmidt

Autor: Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Booking | Entwicklung

Gründer von Tapefruit. Architekt und Hausbrauer. Betreibt Tapefruit seit 2009 als Chefredakteur, Booker und Program­mierer.

Doktert ansonsten unter dem Pseudonym sigtrygg an verschiedenartiger Musikelektronik herum.



Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Karin Park, Robot Koch, Champions

Der Keno + Flying Pussyfoot

Sound Of Munich Now + BASSart + Puls

Swallow Tailed - Move

Dan Mangan + Blacksmith - Vessel

Panda Bear Meets The Grim Reaper

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit