🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Zwischenstand dieser Woche

Jeden Tag kannst Du für Deinen Lieblings­song stimmen, indem du auf das jeweilige Herz klickst.

  1. The Black Angels - Half BelievingThe Black Angels - Half Believing
  2. Soviet Soviet - EcstasySoviet Soviet - Ecstasy
  3. ELA ORLEANS - Tumult In CloudsELA ORLEANS - Tumult In Clouds
  4. Tom Misch - Man Like YouTom Misch - Man Like You

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Yellow Days - A Little WhileYellow Days - A Little While
  2. Tatran - EyesTatran - Eyes
  3. Bowery Electric - Slow ThrillsBowery Electric - Slow Thrills
  4. Kurt Vile - Pretty PimpinKurt Vile - Pretty Pimpin

Playlist blättern

Kermit, Litoral

Post aus Malaga: Kermit, eine spanische Band mit „jazz, postrock, post-hardcore, electronica and prog rock influences“ hat 2014 ein angeblich interessantes Album namens Litoral herausgebracht. Die Live-Aufnahme des daraus stammenden Liedes We Tripantu ist tatsächlich toll! Was taugt Litoral sonst noch?

Insgesamt sieben Stücke in 42 Minuten, im Artwork in zwei ungefähr gleich lange Blöcke geteilt. Auf dem Cover ist ein Leuchtturm (Litoral heißt Küstengebiet) und auf der Platte klingen erstmal rein instrumentale Teile, die dann mit Ambientmusik zu eingemischten Textsamples (z.B. Ginsberg aus Howl) zusammenfließen. Das ist nur stimmig, denn Litoral ist eine Art Konzeptalbum, das sich mit Literatur beschäftigt - speziell mit Bezug auf ein namensgebendes spanisches Poesie-Magazin "Litoral". George Orwell und der ebenfalls berühmte chilenische Schriftsteller Roberto Bolaño werden auch gesamplet oder gelesen.

Damit gibt’s Bezug zu den 40ern, 50ern und 90ern, der erste Track heißt außerdem 1926, der letzte 1927. Eine Collage. Struktur? Keine Ahnung. Lager-Inventur? Würdigung auf jedenfall. Wen die Literatur-Sache nicht kümmert, dem bleibt immernoch ein so oder so ansehnliches Album.

Die zweite Hälfte beginnt mit Ingeborg (auch cool) und bleibt im Stil gleich. Darauf folgt Magnitizdat, unter anderem mit künstlichem Beat zusammen mit Space-Flächen. Mit 1927 (ca. 12 Minuten lang, mal melancholisch, mal schwungvoll) gelingt ein schöner Abschluss. Gerade dieses Stück würde Corto Maltese gut stehen.

Kermit, Litoral
Vinyl, CD, Online
Itaca Records
Album-Präsentationen sind am Samstag in Barcelona und in Madrid am 20.Juni.

Kermit, Litoral Foto: Kermit

Thomas Schamann

Autor: Thomas Schamann

5000@tapefruit.com
Redaktion | Booking | Graphik

Wunderbarer Ehemann und Vater, Schlagzeuger von Brave Young Years und seit den späten 80ern auch Science-Fiction Liebhaber.



Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Belp feat. Becky Reynolds Band

15 Jahre Gomma - neue Compilation Pop Futuro out now

Becquerels - In A State Of Blitz

Blur - The Magic Whip

Dan Mangan + Blacksmith - Club Meds

Diagrams - Chromatics

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit