🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Zwischenstand dieser Woche

Jeden Tag kannst Du für Deinen Lieblings­song stimmen, indem du auf das jeweilige Herz klickst.

  1. The Black Angels - Half BelievingThe Black Angels - Half Believing
  2. Soviet Soviet - EcstasySoviet Soviet - Ecstasy
  3. ELA ORLEANS - Tumult In CloudsELA ORLEANS - Tumult In Clouds
  4. Tom Misch - Man Like YouTom Misch - Man Like You

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Yellow Days - A Little WhileYellow Days - A Little While
  2. Tatran - EyesTatran - Eyes
  3. Bowery Electric - Slow ThrillsBowery Electric - Slow Thrills
  4. Kurt Vile - Pretty PimpinKurt Vile - Pretty Pimpin

Playlist blättern

Konzerte: Citizens & Twin Shadow

Londoner in München

Citizens live im 59to1

Citizens! haben Ende Oktober im 59:1 (das furchtbarerweise Mitte Januar 2013 seine Pforten schließen wird) gespielt - mit von der Partie waren Blind Freddy aus München. Und jerockt hamse

Einziges Manko seitens Citizens!: Die Jungs haben ihr Album ganz einfach von vorn nach hinten durchgespielt, beginnend mit den bekannteren Songs, was gleich zu Anfang zu Hochstimmung führte. Danach hat das Publikum zwei Gänge runtergeschaltet, weil die unbekannteren Songs folgten. Die Band konnte das allerdings weitgehend dadurch ausgleichen, dass sie live deutlich mehr auf die Tube drücken als auf dem Album.



Münchener in London

Twin Shadow live im Electric Brixton

Über das erste Novemberwochenende hat Tapefruit dann eine Gesandtschaft auf das dortige Twin Shadow-Konzert im Electric Brixton geschickt. Erstmal: Geiles Venue. Das Electric Brixton war früher ein Theater, es wurde also auf vier Etagen abgegangen: Logen, 2 Balkons und Tanzfläche (dort, wo sich früher das Parkett befand).

Trotz der frühen Stunde (für die Briten sind Konzerte von 19-22 Uhr wohl normal) ging die Party bereits bei der Vorband Brolin (ein schmächtiges Bürschchen mit Maske und mäßigen Tanzmoves aber dafür umso stärkerem Drummerkumpel) ganz gut los - auch das in London wohl normal.

Dann kam Twin Shadow mit der ganzen Wucht der 80er über uns hereingebrochen, samt super Nerdigem Bassisten, krankem Drummer und Keyboarderin, die stark an irgendeine Hexe aus dem Film Herr der Ringe auf Schiffen, Teil 17 - in dieser Folge: Johnny Depp ist ein betrunkener Pirat erinnerte. Ein super Abend, auch wenn uns dafür drei andere interessante Bands durch die Lappen gegangen sind... Tja, diese Stadt bietet fast schon zu viel gute Musik.

Matthias Schmidt

Autor: Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Booking | Entwicklung

Gründer von Tapefruit. Architekt und Hausbrauer. Betreibt Tapefruit seit 2009 als Chefredakteur, Booker und Program­mierer.

Doktert ansonsten unter dem Pseudonym sigtrygg an verschiedenartiger Musikelektronik herum.



Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Konzerte München Dez. & Jan.

60+ Unreleased Aphex Twin Tracks

Konzerte FEB/MAR München

Bunker Konzerte Premiere

Menomena live im Atomic Cafè

Alt-J - An Awesome Wave

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit