Land Of The Rising Sun

US-Superstar Pharrell Williams taucht ein in die pulsierende Metropole, in der unzählige Kontraste aufeinandertreffen. Er spricht mit Locals und besucht einzigartige Orte abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Er steigt hinab in Tokyo??s beeindruckenden Underground Palace. Das unterirdische Tunnelsystem mit seinen mächtigen Säulenkonstruktionen wurde geschaffen, um Wassermassen bei Hochwasser umzuleiten.
Es ist ein Beispiel für die Innovationskraft und den starken Widerstandswillen der Stadt.

Auf diese Mentalität trifft Pharrell auch bei den jungen Betreibern der zahlreichen "Do it yourself"-Projekte und Kunstgalerien, die sich den Folgen des Unglücks mit Kreativität stellen. Er führt Interviews mit lokalen Künstlern wie Verbal, dem Mitbegründer des Ambush Design Streetwear Labels und Musiker bei den Teriyaki Boyz, und der Elekropop Band Trippple Nippples.

Die Tokyo Rising - Dokumentation spiegelt den heutigen Spirit der kreativen Szene in der japanischen Metropole wider, die Verantwortung für ihre Heimat übernimmt.

"Die Einwohner von Tokyo waren für mich schon immer eine große Inspiration", sagt Pharell Williams. ??Die Art und Weise, wie die Japaner Leben und Kultur vereinen, ist unübertroffen. Tokyo ist für mich wie eine zweite Heimat. Ich habe gerne die Gelegenheit ergriffen, dorthin zurückzukehren und auf meiner Entdeckungsreise alte Freunde wieder zu treffen.??

Matthias Schmidt

Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Entwicklung

Mazzekazze ist einer der Gründer von Tapefruit. Der Architektur­student und K68 Hausbrauer betreibt Tapefruit seit 2008 als Chefredakteur und Program­mierer, fürderhin feder­führend bei tapebook.de und seinem wichtig­sten Projekt mazzesbier.de

Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Bosco Rogers - Googoo EP | Tapefruit verändert sich | Wie soll das denn nur weitergehen? | Kalender... | La Petite Rouge | Diagrams im Circolo degli Artisti | OK Go - Needing/Getting

sind ganz nice bilder und die interviews sin cool ... aber dieser pharell ... oder wie der heisst ... nich so deep wie er gern wär ^^

scheiss_drauf, 16.09.2011 15:59:

Ich find's ganz gut zamgeschnitten und so, aber das Gelaber wirkt sehr gekünstelt.

Ps.: TRIPPPLE NIPPPEL for da win! Das Zeug geht echt schnell ins Hirn XD

SunSon, 16.09.2011 16:31:

Um einen Kommentar zu verfassen, musst du eingeloggt sein.