🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Zwischenstand dieser Woche

Jeden Tag kannst Du für Deinen Lieblings­song stimmen, indem du auf das jeweilige Herz klickst.

  1. Pfarmers - Our PuramPfarmers - Our Puram
  2. Munch Munch - Wolfman's WifeMunch Munch - Wolfman's Wife
  3. Onna - Enfolding Your Breasts... Onna - Enfolding Your Breasts...

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Craft Spells - NauseaCraft Spells - Nausea
  2. Whispering Sons - WallWhispering Sons - Wall
  3. Mùm - Slow DownMùm - Slow Down

Playlist blättern

Tom Vek - Leisure Seizure

Tom Vek - Leisure SeizureSechs Jahre lang mussten sich Tom Vek-Fans auf die neue Platte gedulden. Heute ist Leisure Seizure endlich erschienen. Er behält seinen Ton bei - das neue ist dem Debüt-Album We Have Sound durchaus ähnlich: Fette Beats, noch fettere Bässe, dazu Sawer-Synth und E-Gitarre. Und dieser unverwechselbar ordinäre Gesang.
Damit bewegt er sich irgendwo zwischen Beck und LCD Soundsystem. Absolute Empfehlung meinerseits!

Tom Vek ist in Deutschland zu Unrecht weitestgehend ignoriert worden, obwohl er international ziemlich erfolgreich ist: In der Sound of 2005 Umfrage der BBC hat er Platz 9 erreicht - für einen Debütanten ein großer Erfolg. Einer seiner Songs ziert den Soundtrack von GTA IV, Digitalism und er hatte sogar einen Gastauftritt in OC, California.

Die erste Veröffentlichung hatte der Londoner allerdings auf einem meiner absoluten Lieblingslabel: Der Song I Ain't Saying My Goodbyes war auf der allerersten Maison-Compilation des Pariser Musik- und Modelabels Kitsuné enthalten - kürzlich erschien die elfte Ausgabe der Kitsuné Maison-Compilation, genannt The Indie-Dance Issue.

Eine Platte, die eine gewisse schwule Ästhetik ausstrahlt. Klasse Ding, auch wenn ich meine, dass es schon bessere Maison-Compilations gab. Aber einige von euch scheinen die Platte ohnehin schon gehört zu haben - schließlich waren diese Woche ja glatt drei Vorschläge von der CD unterwegs.

Matthias Schmidt

Autor: Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Booking | Entwicklung

Gründer von Tapefruit. Architekt und Hausbrauer. Betreibt Tapefruit seit 2009 als Chefredakteur, Booker und Program­mierer.

Doktert ansonsten unter dem Pseudonym sigtrygg an verschiedenartiger Musikelektronik herum.



Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Tomorrow, In A Year

Atoms For Peace - AMOK

Leisure Society - Alone Aboard The Ark

Atoms For Peace, Strokes, Woodkid, Rhye

Digitalism - I Love You Dude

Okkervil River - I Am Very Far

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit