🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Es wurde noch kein Vorschlag eingereicht.

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Dj Shadow - Right ThingDj Shadow  - Right Thing
  2. Pulsallama - The Devil Lives In My Husband's BodyPulsallama  - The Devil Lives In My Husband's Body
  3. Haruomi Hosono - CaravanHaruomi Hosono - Caravan
  4. Tim Buckley - Driftin'Tim Buckley  - Driftin'
  5. Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)
  6. The Limiñanas - Istanbul Is SleepyThe Limiñanas - Istanbul Is Sleepy
  7. Yardbirds - All The Pretty Little Horses (Hushabye)Yardbirds - All The Pretty Little Horses (Hushabye)
  8. Courtney Barnett & Kurt Vile - Over EverythingCourtney Barnett & Kurt Vile - Over Everything

Playlist blättern

Woodkid live vom Eiffelturm

Update II: Ab heute, Donnerstag, kann man sich nun den Director's Cut anschauen!

Update: Jetzt ist's offiziell - heute gibt's keinen Stream mehr. Morgen, Mittwoch um 21:00 ist der neue Termin. Leider dann nicht live... Wer bis jetzt gewartet hat, kriegt als Trostpflaster von uns drei Gratis-Downloads:

Da fragt man sich doch: Wer ist eigentlich dieses Holzkind?
Woodkid heißt im normalen Leben Yoann Lemoine und ist nicht nur einer der hippsten Hipster die auf diesem Planeten wandeln, sondern hat auch drei der hippsten Hipsterberufe: Musiker, Regisseur (vornehmlich von Musikvideos) und Photograph. Der gute Mann hat, chronologisch, schon Musikvideos für Yelle, Moby, Mystery Jets (bei unseren Video Awards 2010 in der Kategorie Retro Hipster's Timemachine nominiert), Katy Perry, Taylor Swift, The Shoes und Lana Del Rey (mit der er auch schon mehrmals live gespielt hat) gedreht - und natürlich auch in eigener Sache.

Das Video zum Woodkid-Knaller Iron, besetzt mit der schönen Britin Agyness Deyn als Eulenfrau und nicht nur deshalb bei unseren letztjährigen Video Awards dabei, stammt natürlich ebenso aus seiner Feder (Ich setze das Video jetzt mal als bekannt voraus, wer da noch eine Wissenslücke zu schließen hat, kann Iron hier ansehen).

Nun, da sind ja jetzt einige Namen gefallen, die auf mehr oder weniger oberflächliche und ebenso mehr oder weniger verschrobene Popmusik deuten ließen. Aber das ist es nicht, was Woodkid bisher abliefert. Sein eigener musikalischer Ausdruck scheint von den genannten weitestgehend unbeeinflusst. In mehreren Soundfetzen, die es vorab vom bald erwarteten Album The Golden Age zu hören gab, ließ sich eher ein gewisser Philip Glass-Sound vernehmen, so auch in Iron, das allerdings Lemoines Speerspitze der Epik zu sein scheint. Viele andere Woodkid-Songs, die bisher im Netz aufgetaucht sind, wirken musikalisch gesehen wesentlich konventioneller. Wir werden sehen.

Randnotiz, abseits der Musik: auch die Regie zum vielfach prämierten, ziemlich amüsanten, wenn auch an sich ernsten und nicht direkt jugendfreien Aids-Awareness-Video Graffiti stammt von Yoann Lemoine.

Matthias Schmidt

Autor: Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Booking | Entwicklung

Gründer von Tapefruit. Architekt und Hausbrauer. Betreibt Tapefruit seit 2009 als Chefredakteur, Booker und Program­mierer.

Doktert ansonsten unter dem Pseudonym sigtrygg an verschiedenartiger Musikelektronik herum.

Kommentare zum Artikel

Matthias, 24.01.2012 21:55:

Für alle die jetzt eineinhalb Stunden lang warten und gerade mal 3 Minuten Stream sehen konnten: Das tut mir aufrichtig leid. Ich fürchte fast, dass kurzfristig kein Stream mehr zustande kommt und verweise auf den Director's Cut des Konzerts, der am Donnerstag auch hier veröffentlicht wird!

Matthias, 25.01.2012 22:01:

njo... musikalisch gefällts mir ziemlich gut, ich finde der gesang wirkt noch etwas amateurhaft, oder bilde ich mir das nur ein?

kiwifruit, 29.01.2012 02:11:

Ziemlich fette band die gehn ja schwer ab - Das Publikum wirkt auch recht überschaubar.
Na ich bin gespannt aufs neue Album, mit mehr Liedern! Ja mitm Gesang ist er ja selbst nicht so zufrieden, wies scheint.... aber dennoch sehr sympathische Kerle! Wär super gerne da gewesen.


Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Tecnosaurus Rex EP + Live

Menomena live im Atomic Cafè

Beck's Live in Berlin

Woodkid - I Love You

tuneart: The Wombats live in der Tonhalle

Dry The River - Alarms In The Heart + Live im Strom

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit