🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Zwischenstand dieser Woche

Jeden Tag kannst Du für Deinen Lieblings­song stimmen, indem du auf das jeweilige Herz klickst.

  1. Pfarmers - Our PuramPfarmers - Our Puram
  2. Munch Munch - Wolfman's WifeMunch Munch - Wolfman's Wife
  3. Onna - Enfolding Your Breasts... Onna - Enfolding Your Breasts...

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Craft Spells - NauseaCraft Spells - Nausea
  2. Whispering Sons - WallWhispering Sons - Wall
  3. Mùm - Slow DownMùm - Slow Down

Playlist blättern

Zaz live auf dem Tollwood

Zaz live Tollwood MünchenMünchen konnte sich schon einmal in der Muffathalle an ihr erfreuen, letzten Mittwoch konnte auch ich auf dem Tollwood in ihren Genuss kommen: Zaz, die neue numéro 1 aus Frankreich - die Lebensfröhlichkeit in Person.
Zaz alias Isabelle Geoffroy gibt ziemlich Gas, wenn sie auf der Bühne ihre raue, ungewöhnlich und unverwechselbare Stimme auspackt. Zusammen mit ihrem Jazz Ensemble entsteht eine ganz besondere Mischung aus fetzendem "Je Veux", mystischem "La Fée", tierischem "Prends Garde À Ta Langue" und ergreifendem "Éblouie Par La Nuit".

Die Band hat anfangs allerdings ganz schön auf sich warten lassen. Die schon missmutig wartenden Buuuh-Krächszer wurden aber schnell mit Zaz' fegendem Auftritt umgestimmt. Schweißgebadet wie ihr Publikum hört sie zwischen den Liedern nur ungern auf in der subtropisch dampfenden, ausverkauften Musikarena hin und her zu hüpfen, zu tröten, zu pfeifen oder kunstvoll Klangschalen zu beschallen.

Unberirrt besprudelt sie ihr Publikum auf Französisch, während von links und rechts bemühte Übersetzungen gemurmelt werden. In köstlich vorgelesenem Deutsch bittet sie, dass doch alle mal lauthals schreien sollen - was vor allem die zahlreichen Vertreter der Elterngeneration erröten lässt.

Vor einem Jahr ist ihr Debütalbum Zaz erschienen, in dem sie von Feen singt, die nicht mehr fliegen können, von Katzen und anderem Getier und was sie bloß mit dem Eifelturm oder Chanel anfangen sollte - Das Album ist allerdings nichts im Vergleich zu dem was sie live auf der Bühne leistet - génial!

Ein sehr sympathisches Kerlchen, diese Zaz, sprudelnd voller Energie, die ziemlich ansteckend ist - Nur den Eifelturm würd ich ihr sofort abnehmen.

Victoria Männel

Autorin: Victoria Männel

kiwifruit@tapefruit.com
Redaktion

kiwifruit kümmert sich um das psychophysische Wohlbefinden ihres Artgenossen Tapefruit. Mit Worten, Naturalia, Feedback und therapeutischem Geschick als Personal Physio und Osteopath i.A. unterstützt sie Tapefruit bei seiner Werdensgeschichte.

Kommentare zum Artikel

SunSon, 03.07.2011 19:24:

und hübsch is sie auch noch. nice


Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Hunx and his Punx live im Zoro

Cougar live, Tapefruit, Downloads

Woodkid live in München

Dan Deacon live im Feierwerk

CocoRosie live @ Kongresshalle

Caribou live in der Muffathalle

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit