🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Zwischenstand dieser Woche

Jeden Tag kannst Du für Deinen Lieblings­song stimmen, indem du auf das jeweilige Herz klickst.

  1. Ceremony - SilhouetteCeremony - Silhouette
  2. Juan Trip - ON THE WAYJuan Trip - ON THE WAY
  3. Tash Sultana - JungleTash Sultana - Jungle

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Camille Saint-Saëns - The Swan ( Le Cygne )Camille Saint-Saëns - The Swan ( Le Cygne )
  2. Karmon - BlueskyKarmon - Bluesky
  3. Moderat - Rusty NailsModerat - Rusty Nails

Playlist blättern

CocoRosie live @ Kongresshalle

So, am Wochenende haben wir uns CocoRosie in der Kongresshalle angeschaut. Ich hatte ja zugegebenermaßen eine gewisse Grundskepsis, weil mir nur etwa 2 von 3 CocoRosie-Songs gefallen und der Rest bei mir auch gern unter Katzenmusik läuft. Live wurde ich dann aber ganz klar überzeugt. Das ist ein wirklich lohnendes Konzerterlebnis, sollte man sich einmal anschauen!

CocoRosie @ Kongresshalle

Zuerst ließen die zwei amerikanischen Wahlpariserinnen mit ihrer wunderbar zusammengewürfelten Gruppe (mit dabei ein Keyboarder, der aussah wie Takeshi von Takeshis Castle, ein Keyboarder/Bassist, der aussah wie die Kreuzung aus Tom Waits und Freddy Kruger, ein Beatfrickler, der zeitweise im Yeti-Kostüm gespielt hat und ein Beatboxer, der ziemlich genau so aussah wie Stefan von Erkan & Stefan) recht lang auf sich warten - dann haben sie aber auch gut zwei Stunden gespielt, unterbrochen nur durch ein zehnminütiges Solo vom Beatbox-Stefan.

Fast all die Songs, die ich richtig gern hab, wurden gespielt (ausser Beautiful Boyz). Am stärksten fand ich live fast Smokey Taboo, von Werewolf haben sie eine etwas verkorkste HipHop Version gebracht, die für Fans wohl ziemlich gewöhnungsbedürftig war. Ziemlich stark waren die Visuals, die weirde Aufnahmen von einem betrunkenen Clown und live-Aufnahmen von Mikrofoncams (siehe Foto) gemischt haben.

Alles in allem muss icke sagen: ein absolut energiegeladenes Konzert, das richtig Spaß gebracht hat. Gehnwer wieder hin!

Matthias Schmidt

Autor: Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Booking | Entwicklung

Gründer von Tapefruit. Architekt und Hausbrauer. Betreibt Tapefruit seit 2009 als Chefredakteur, Booker und Program­mierer.

Doktert ansonsten unter dem Pseudonym sigtrygg an verschiedenartiger Musikelektronik herum.



Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Dan Deacon live im Feierwerk

Woodkid live in München

Hunx and his Punx live im Zoro

Caribou live in der Muffathalle

Dan Mangan & Blacksmith und Cristobal and the Sea live im Strom

Zaz live auf dem Tollwood

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit