🔍

Vorschläge für nächste Woche

Jede Woche kannst Du einen Song deiner Wahl für die endlose Tapefruit Playlist vorschlagen.

Es wurde noch kein Vorschlag eingereicht.

Zwischenstand dieser Woche

Jeden Tag kannst Du für Deinen Lieblings­song stimmen, indem du auf das jeweilige Herz klickst.

  1. Tim Buckley - Driftin'Tim Buckley  - Driftin'

Die Liste der Gewinner

Jeden Sonntag ermitteln wir das Ergebnis und der Gewinner wird zur endlosen Playlist hinzugefügt.
Auch du kannst dabei mitmachen: Einfach hier registrieren.

  1. Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)Michael Hurley - Animal Song (If I Could Ramble Like A Hound)

Playlist blättern

Deacon, Helmholtz Resonators, Du Blonde

Dan Deacon - Gliss Riffer

Deacon, Helmholtz Resonators, Du Blonde

Vorletzte Woche ist das neue Album Gliss Riffer von Dan Deacon, dem Typ mit den abgefahrenen Shows, erschienen. Wie man es von Meister Deacon gewohnt ist, blubbern hier allerhand Synthesizer und ungewöhnliche Instrumente voller Power ein Album zusammen, das sich goutieren lässt. Man muss dazu allerdings aufgelegt sein - nette Hintergrundmusik für Nebenher ist halt was anderes.

Im Video zu Learning To Relax - nach Feel The Lightning bereits die zweite Single von Gliss Riffer - ist es dem Animator Alan Resnick sehr gut gelungen, Dan Deacons Sound in Bild umzusetzen:


Helmholtz Resonators - The Mystery of Woolley Mountain

Deacon, Helmholtz Resonators, Du Blonde

Helmholtz Resonators haben den Glauben an das gute alte Album verloren: Die Londoner haben letzte Woche ihr "Digi-Bum" The Mystery of Woolley Mountain veröffentlicht, zwölf Tracks voll elektronisch/analoger Seltsamkeiten und dazu ein iBook mit immerhin 64 Seiten erzählen "ein schrilles, surreales Abenteuer, in den Hauptrollen die fünf Bandmitglieder Garland Vanderbilt, Carlton Breezy, Chladni Plates, Vandamme Laudenkleer und Frithel Stock-Stone als zeitreisende Wissenschaftler"

Ebenso exzentrisch wie die Wahl ihrer Künstlernamen kommt die Musik daher, die Singles Automaton und Shadow (People) sind sehr eingängig, auf dem Album sind auch schwierigere Songs vertreten, die sich einem erst auf den zweiten oder dritten Blick offenbaren. Der Quasi-Instrumental Track Vermillion Hue gibt mir einiges.


Du Blonde - Black Flag

Beth Jeans Houghton ist zurück, unter dem Pseudonym Du Blonde wird sie noch dieses Frühjahr ein Album veröffentlichen - neuer Name, neuer Sound. Ich bin schon mal gespannt, mit dem Vorgeschmack aufs Album, der ersten Single Black Flag jedenfalls kann ich was anfangen:

Matthias Schmidt

Autor: Matthias Schmidt

mazzekazze@tapefruit.com
Chefredaktion | Booking | Entwicklung

Gründer von Tapefruit. Architekt und Hausbrauer. Betreibt Tapefruit seit 2009 als Chefredakteur, Booker und Program­mierer.

Doktert ansonsten unter dem Pseudonym sigtrygg an verschiedenartiger Musikelektronik herum.



Beiträge, die dir auch gefallen könnten:

Fruchtige Grüße aus Kathmandu

Jaques du Sac feat. ishUse

Ducktails - The Flower Lane

Deacon, Orange,Wickmann, X

Entscheidung

Über Südamerikaner und französische Höhlenmalereien

Tapefruit Newsletter

Erhalte Updates zu Veranstaltungen und Veröffentlichungen von Tapefruit